Das 1. Mal den Reifen aufpumpen

Es ist das erste Mal, dass wir den Reifen aufpumpen. Was ist zu beachten?

Der Einradreifen wird aus Sicherheitsgründen platt geliefert, insbesondere im Fall von Versand auf dem Luftweg. Wenn Du das Rad aus der Box herausnimmst, wird es so aussehen:

Bitte den Reifen richtig positionieren, bevor Du beginnst, den Reifen aufzupumpen. Ein erstes Augenmerk muss auf die Position des Ventils gelegt werden. Es kann schon passieren, dass Du den Reifen drehen musst, damit er senkrecht zur Felge steht.

Wenn das Ventil richtig positioniert und der Reifen in die Felge eingesetzt ist, musst Du den Druck auf etwa 0,6 bar (9 PSI) bringen. Bitte den ganzen Umfang des Reifens sorgfältig überprüfen, um sicher zu sein, dass er richtig positioniert ist.

Fast alle Reifen haben eine Referenzlinie, die diese Überprüfung erleichtert (siehe unten die roten Pfeilen).

Diese Überprüfung muss während des gesamten Aufpumpen des Reifens durchgeführt werden. Aus diesem Grund ist es wichtig, daß es mit Vorsicht und Ruhe gemacht wird. Die Position des Reifens soll alle 0,5 bar (7 PSI) kontrolliert werden.

Nachdem Du den vom Reifenhersteller angegebenen Maximaldruck erreicht und den Reifen richtig positioniert hast, kannst Du den Luftdruck gemäß Deinen Anforderungen und deinem Gewicht reduzieren.

WICHTIGER HINWEIS für die Single-Wall-Felgen

Bei der Single-Wall-Felgen ist der Felge-Innenraum sehr groß und er wird vom Schlauch komplett ausgefüllt. Aus diesem Grund soll die anfängliche Positionierung mit größer Sorgfalt und Aufmerksamkeit durchgeführt werden. Wenn der Reifen nicht in der richtigen Stelle gesetzt wird, kann es bei Single-Wall-Felgen oft passieren, dass der Schlauch den Reifen aus der Felge herausdrückt. Wenn Du es nicht sofort bemerkst, wird dir das nächste BANG sagen, dass Du dich einen neuen Schlauch sofort besorgen musst.